Sponsoren

Turnier-Reglement Grümpelturnier SC Buochs

1. Die beteiligten Mannschaften werden in folgende Kategorien eingeteilt:

A Nichtfussballer (max. 2 Aktive)
B Sie und Er
C Quartiere, Firmen und Vereine (max. 2 Aktive)
D Guuggen

2. Die Gruppeneinteilung ist im Internet unter www.gruempi.scbuochs.ch ersichtlich. Innerhalb der Gruppe spielt jede Mannschaft gegen alle anderen der Gruppe. Die Gruppensieger (evtl. Gruppenzweiten) qualifizieren sich für die Finalspiele. Modus und Spieldauer sind unter www.gruempi.scbuochs.ch Spielpläne ersichtlich.

 3. Gespielt wird nach den Regeln des SFV, wobei die Offside- und Rückpassregel wegfällt. Alle Torabstösse können vom Torhüter mit der Hand gespielt werden. Eine Mannschaft kann max. 10 Spieler melden. Pro Match werden 6 Spieler eingesetzt. Das Depot bei Protest beträgt Fr. 50.-. Proteste können bis spätestens 10 Minuten nach dem jeweiligen Spiel bei der Turnierleitung eingereicht werden. Später eingegangene Proteste werden nicht behandelt.

 4. Bei Punktgleichheit nach den Gruppenspielen entscheiden folgende Punkte:

1. Torverhältnis
2. Direktbegegnung
3. geschossene Tore
4. Penaltyschiessen (dabei schiessen 5 Spieler jeder Mannschaft je 1 Penalty, endet das Penaltyschiessen unentschieden wird bis zur Entscheidung abwechslungsweise je ein Penalty geschossen).

Gibt es in den Finalspielen ein Unentschieden, so entscheidet ebenfalls ein Penaltyschiessen. Einzig beim Endspiel gibt es eine Verlängerung vor dem Penaltyschiessen.

 5. Die Spielerliste ist mit der Anmeldung abzugeben. Die Spielernamen, welche im Anmeldeformular stehen sind verbindlich. Falls Änderungen auftreten, müssen sie vor Turnierbeginn gemeldet werden. Ansonsten kann die Mannschaft von der Turnierleitung ausgeschlossen werden. Ab  Beginn des ersten Spiels sind keine Spielernachmeldungen mehr möglich. Jeder Spieler darf nur in einer Mannschaft pro Kategorie spielen. (Es ist jedem Spieler jedoch freigestellt, zusätzlich in einer anderen Kategorie zu spielen). Der Spielführer ist verpflichtet, 20 Minuten vor dem ersten Spiel, die Anwesenheit seiner Mannschaft der Turnierleitung zu melden und den Beitrag zu bezahlen.

 6. Verletzte Spieler dürfen jederzeit durch gemeldete Spieler ersetzt werden. Ein des Feldes verwiesener Spieler darf am restlichen Turnier nicht mehr teilnehmen. Falls er dies trotzdem tut, fallen die Punkte dem Gegner zu.

 7. Aus Sicherheitsgründen wird den Teilnehmenden empfohlen, mit gutem Schuhwerk (Nocken- oder Noppenschuhe) zu spielen, sich vor dem Spiel gut aufzuwärmen und während dem Spiel strikt auf Alkohol zu verzichten. Stollenschuhe sind nicht erlaubt. 

8. Das Grümpi Buochs besitzt ein Schienbeinschoner-Obligatorium. Jeder Spieler trägt während dem Spiel Schienbeinschoner, ansonsten wird der Spieler aus dem Match ausgeschlossen. Wer keine Schienbeinschoner besitzt, kann welche beim Speaker ausleihen.

Jeder Beteiligte muss gegen Unfälle selber versichert sein. Der Sport-Club Buochs lehnt jede Haftung ab.

 9. Um einen reibungslosem Spielplan gewährleisten zu können, werden die Mannschaften gebeten rechtzeitig auf dem Platz zu erscheinen, ansonsten erklärt die Turnierleitung die verspätete Mannschaft als Forfaitverlierer.

 10. Es gibt kein Verschiebedatum. Bei schlechtem Wetter wird nur ein Penaltyschiessen durchgeführt. Einzig die Halbfinalspiele und die Finalspiele werden nach Möglichkeit gespielt. Bei Turnierabbruch werden die Startgelder nicht zurückerstattet.


 11. Als Aktive gelten auch Senioren, sofern sie in der vergangenen Meisterschaft in einer Aktivmannschaft gespielt haben. Ebenso Junioren mit Geburtsdatum 31.12.98 und ältere. Es dürfen in den Kategorien A, B, C nicht mehr als zwei Aktive gleichzeitig ins Spielgeschehen eingreifen.

 12. Bei der Kategorie Quartiere, Firmen und Vereine gelten folgende Regeln: Alle Spieler müssen aus dem jeweiligen Quartier, der jeweiligen Firma oder Mitglied des jeweiligen Vereines sein. In Zweifelsfällen entscheidet die Turnierleitung über Korrektheit der Anmeldung. Da nur an einem Abend gespielt wird, ist die Teilnehmerzahl für diese Kategorie sehr beschränkt. (Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen).

 13. Bei der Kategorie Sie und Er dürfen während eines Spiels nicht mehr als drei Herren auf dem Spielfeld sein.

 14. Guuggenturnier: Es müssen immer mindestens 3 Frauen auf dem Spielfeld stehen. Die von Frauen erzielten Tore zählen doppelt. Die Männer des Teams müssen Guuggenmitglieder sein, bei den Frauen ist dies nicht zwingend notwendig.

SCB Clubvorteile

Als Clubmitglied winken Ihnen diverse Vorteile.

Seefeld Kick

Radio-Mediapartner

Konzept / Gestaltung: Perspektiven by Christoph Wyss | TYPO3: mexan AG - Online Agentur